Elastomergarne

Eigenschaft

obrazek sekcji, picture section

Elastomergarne – elastische Garne (Spandex)

Diese Garne wurden 1958 in USA erfunden und patentiert. Der erste Hersteller war der DuPont-Konzern, der diesen Garnen die Marke LYCRA® gab. Diese steht bis dato für höchste Qualität in Bezug auf elastische Garne.

Das Rohmaterial für die Herstellung von Elastomergarnen ist ein synthetisches Polymer - Polyurethan. Diese Garne werden nach dem Prinzip der Extrusion vom flüssigen Polyurethan hergestellt. Die Endparameter werden im Nachhinein durch das System der Streckwalzen erhalten, d.h. Dehnung, Festigkeit, elastische Erholung und Kontraktion.

Außer LYCRY® werden auch andere Marken von Elastomergarnen hergestellt, wie ROICA®, DORLASTAN®, CREORA®, ACEPORA®, ARACRA® usw.
Bei chinesischen Lieferanten werden keine Marken verwendet, das Produkt wird unter dem generischen Gattungsnamen SPANDEX verkauft.

Elastomergarne werden in Stärken von 12 bis 1680 den hergestellt und für folgende Anwendungen eingesetzt:
- 12 den – umwundene und luftverwirbelte elastische Garne, Strumpfhosen
- 15 den – umwundene und luftverwirbelte elastische Garne, Strumpfhosen
- 20 den – umwundene und luftverwirbelte elastische Garne, Core-Garne (CORESPUN), Strumpfhosen, Rundstrickwaren
- 30 den – umwundene und luftverwirbelte elastische Garne, Core-Garne (CORESPUN), Strumpfhosen, Rundstrickwaren
- 40 den – umwundene und luftverwirbelte elastische Garne, Core-Garne (CORESPUN), Strumpfhosen, Rundstrickwaren
- 70 den – umwundene und luftverwirbelte elastische Garne, Core-Garne (CORESPUN), Strumpfhosen, Rundstrickwaren
- 140 den – umwundene und luftverwirbelte elastische Garne, Strumpfhosen, Socken
- 210 den – umwundene elastische Garne, Strumpfhosen, Socken
- 420 den – umwundene elastische Garne
- 560 den – umwundene elastische Garne
- 840 den – umwundene elastische Garne
- 1120 den – umwundene elastische Garne
- 1680 den – umwundene elastische Garne

Die elastischen Garne werden standardmäßig auf 0,5 kg (12-70 den) und 1,0 kg (140-1680 den) Spulen verkauft. Diese können auch bereits auf Ketten für die Wirkerei oder für die Herstellung von Kurzwarzen bezogen werden.

Dank der positiven Garnzuführung können elastische Garne direkt in eine Textilmaschine eingearbeitet werden jedoch gilt dies nur für große Rundstrickmaschinen oder Strickmaschinen geeignet für die Produktion von Strumpfhosen oder Socken.

In allen anderen Anwendungen müssen die Elastomergarne von anderen synthetischen oder natürlichen Garnen bedeckt sein. Zu diesem Zweck werden elastische Garne luftverwirbelt oder von anderen Garnen umwunden. Es ist nicht möglich, textile Produkte aus rohem elastischen Garn herzustellen – dieser dient immer nur als ein Additiv, der der fertigen Ware Flexibilität verleiht. Der Anteil variiert normalerweise zwischen 1-10%.

Es gibt auch einige Nischenarten von elastischen Garnen, die auf der Welt produziert werden, wie z.B.:
- spinn gefärbt schwarz
- basierend auf regeneriertem Polyurethan aus Abfällen mit GRS-Zertifikat
- mit Beständigkeit gegen Chlor für die Herstellung von Badeanzügen
- mit erhöhter Festigkeit für die Herstellung von "Anti-Maschen“ Strumpfhosen
- mit Formgedächtnis

 

Mehr:

Fragen Sie nach einem Produkt


The data provided in the inquiry will be used only once to reply to the inquiry and will not be stored or processed