Polypropylen Garne

Eigenschaft

Polypropylen Garne

Resistent gegen die meisten Chemikalien (geringe Reaktivität)

Polypropylen Garne

Einfache und kostengünstige Produktionsmodifikationen

Polypropylen Garne

Sehr geringe Feuchtigkeitsaufnahme

obrazek sekcji, picture section

POLYPROPYLENGARNE

Polypropylen (PP) wurde in den 50er Jahren erfunden und in die Massenproduktion eingeführt. Es entsteht als Folge von Polymerisationsreaktionen, bei denen die Basisrohstoffe Erdölderivate sind.
Polypropylengarne werden hauptsächlich in einer kontinuierlichen / Filament-Version hergestellt. In der Praxis werden Polypropylen-Spinngarne nicht hergestellt. Wenn eine solche Produktion bereits existiert, dann handelt es sich hierbei um klassische RING Garne.

Derzeit werden weltweit rund 4 Millionen Tonnen Polypropylengarn - und Polypropylenfasern produziert. Dies entspricht etwa 4% der weltweiten Produktion aller Garne.

Polypropylen ist eine Faser, die aus einem geschmolzenen Granulat (Polymer) gesponnen wird. Durch den Spinnprozess entsteht POY - ein Rohstoff für die Weiterverarbeitung oder gebrauchsfertiges FDY / HT-Glattgarn.
FDY / HT-Glattgarne werden nach dem Spinnen gestreckt und versponnen, um die angestrebten physikalischen und mechanischen Eigenschaften, wie Festigkeit und Dehnung, zu erreichen und die Verarbeitung auf den Maschinen sicherzustellen.

Durch die Modifizierung der Polymercharge und des Spinn- und Ziehprozesses erhalten wir hoch feste (HT) Glattgarne.

Polypropylengarne treten hauptsächlich in einer halbmatten (FDY / POY / DTY) oder leicht glänzenden Version auf (HT). Wenn dem Polymer vor dem Verspinnen ein Farbstoff zugesetzt wird, erhalten wir spinn gefärbte Polypropylengarne (POY / FDY / HT).

Um ein gekräuseltes und elastisches Polypropylengarn zu erhalten, wird das POY unter Verwendung von Keramik- oder Polyurethanscheiben texturiert.
Die Dichte von Polypropylen ist sehr gering und liegt bei etwa 0,91 g / cm³. Diese ist viel niedriger als bei Polyester oder Polyamid.

Der Schmelzpunkt von Polypropylen ist auch sehr niedrig und liegt bei 160 Grad Celsius, demzufolge werden diese Garne in technischen Textilien für industrielle Anwendung nicht eingesetzt.

Haupteigenschaften von Polypropylengarnen:
- resistent gegen die meisten Chemikalien (geringe Reaktivität)
- niedrige Produktionskosten für FDY / HT-Garne
- hohe Produktionskosten für POY / DTY-Garne
- alle Produktionsänderungen sind billig und einfach
- sehr niedriges spezifisches Gewicht (leichter als Wasser)
- resistent gegen Abrieb
- sehr geringe Feuchtigkeitsaufnahme
- leicht zu waschen, schmutzresistent
- Färben nur im Polymer möglich, das Garn nimmt keine Oberflächenfarbstoffe auf
- antibakteriell
- resistent gegen Pilze und Schimmelpilze
- Feuchtigkeit (Schweiß, Regen) wird nach außen übertragen

Dank all den oben erwähnten Eigenschaften werden Polypropylengarne hauptsächlich für die Herstellung von Produkten wie Strumpfhosen, Socken, Body Seamless, Sportbekleidung, Skibekleidung und medizinische Textilien verwendet.

Aufgrund der Hydrophobizität, antibakterieller Eigenschaften und dem niedrigen spezifischen Gewicht werden Polypropylengarne häufig in Filtergeweben verwendet. Die Hydrophobie und das geringe spezifische Gewicht führen wiederum dazu, dass diese Garne für die Herstellung von Meeres- und Yachtseilen weit verbreitet sind.

Waschfreudigkeit, schmutzabweisende Eigenschaften, antibakterielle Eigenschaften, Pilz- und Schimmelresistenz, leichte Polymerisation in kleinen Mengen - das sind die Hauptmerkmale, dank denen Polypropylengarne für die Herstellung von Teppichen perfekt geeignet und verwendet werden.

Hauptnachteile von Polypropylen:
- niedriger Schmelzpunkt
- Färben nur im Polymer, oberflächliche Färbung ist unmöglich
- haben eine geringe maximale Festigkeit (für HT-Garne nur 7 g / d)
- sehr schwierig in der Texturierung
- sind schlechte Wärmeleiter
- schlechte UV-Beständigkeit (Polymere benötigen zusätzliches UV-Schutzmittel)
- schlechte Haftung an Klebstoff und Latex
- brennbar

 

Mehr:

Fragen Sie nach einem Produkt


The data provided in the inquiry will be used only once to reply to the inquiry and will not be stored or processed