Viskose

Eigenschaft

Viskose

Natürlicher und angenehm kühler Griff

Viskose

Hohe Wasser- und Feuchtigkeitsaufnahme

Viskose

Leichtigkeit im Färben

obrazek sekcji, picture section

VISKOSE

Viskosegarne werden weltweit sowohl in einer kontinuierlichen als auch in einer gesponnenen (RING, OE, MVS) Version hergestellt.

Gesponnene Garne können nach drei grundlegenden Methoden hergestellt werden:
- klassisch gesponnen (RING)
- open end gesponnen (OE)
- Vortex gesponnen (MVS)

Viskosefasern werden immer nur in einer Schnittstärke hergestellt, z.B. 38 oder 44 mm. Dies bedeutet, dass innerhalb einer gegebenen Produktionscharge keine kürzeren oder längeren Fasern auftreten.

Viskosefasern als Rohstoff für die Garnspinnerei werden überwiegend in Stärken von 1,0 bis 1,5 den und einer Schnittlänge von 38 bis 44 mm hergestellt.

Der Grundglanz für Viskosefasern entsteht dank dem runden Faserquerschnitt, dank dem auch alle Viskosegarne und Viskosewaren einen leichten Glanz aufweisen. Auf spezielle Bestellung können vollmatte Viskosefaser hergestellt werden.

Klassisch gesponnene Garne

Diese Garnqualität wird in der Stärke von 6 Ne = 100 tex bis 80 Ne = 7,44 tex hergestellt. Diese Garne weisen eine sehr hohe Festigkeit auf, haben wenig Dünn- Dickstellen und Nissen (hohe Gleichmäßigkeit) und das Endprodukt ist sehr angenehm im Griff. Der Nachteil dieser Garne sind die hohen Produktionskosten (hoher Garnpreis) und die hohe Haarigkeit (Pilling Neigung).

Um die hohe Haarigkeit zu nivellieren, werden klassische Garne mit einer COMPACT-und SIRO COMPACT Modifikationen produziert. Dank dieser ist die Neigung zum Pilling geringer sowie die Anzahl an Dünn- Dickstellen und Nissen. Der Nachteil der COMPACT-Modifikation ist der steifere und rauere Griff des Garnes und der daraus hergestellten Produkte.

Die SIRO Technologie beruht auf der Tatsache, dass zu einer Spinnstelle zwei anstatt einem Vorgarn vorgesehen werden, dank dessen weist das Garn eine hohe Gleichmäßigkeit auf. Die SIRO-Modifizierung erhöht die Festigkeit des Garnes und der daraus gewonnenen Produkte und verringert zusätzlich die Haarigkeit und die Neigung zum Pilling. Das beste Qualitätsniveau und die besten Parameter der Viskosegarne sind daher die RING SIRO COMPACT Garne, die das Beste aus dem RING-Spinnsystem sowie den Modifikationen von SIRO und COMPACT kombinieren.

Open end (OE)

Diese Qualität wird in der Stärke von 6 Ne = 100 tex bis 40 Ne = 15 tex hergestellt. Diese Garne haben eine geringe Neigung zum Pilling und niedrige Produktionskosten (niedriger Garnpreis). Der Nachteil dieser Garne ist die minderwertige Festigkeit und grobe Griffigkeit des Garnes und der daraus gewonnenen Produkte.

Vortex (MVS)

Das Garn wird in der Stärke von 12 Ne = 50 tex bis 60 Ne = 10 tex hergestellt. Diese Garne haben eine geringe Neigung zum Pilling und sind angenehm im Griff. Der Nachteil dieses Spinnverfahrens sind hohe Produktionskosten (hoher Preis, bedingt durch hohen den Produktionsausschuss) und die geringe Garnfestigkeit.

Alle Viskosegarne gesponnen nach den drei obigen Grundtypen können zweifach x 2 oder mehrfach verzwirnt werden z.B. x 3, x 4, x 6, x 8 usw. Die zusammengezwirnten Garne können knotenfrei sein oder mit Webknoten, abhängig vom Garnhersteller und der Menge an Grundgarn im Zwirn.

Alle Viskosegarne können entweder mit Paraffin behandelt werden – sogenannte Strickgarne oder ohne Paraffin– sogenannte Webgarne. Strickgarne haben eine geringere Spinndrehung, was zu einem angenehmen Griff des Garnes und der daraus hergestellten Produkte führt. Im Gegensatz zu Strickgarnen sind Webgarne nicht paraffiniert und haben meist eine höhere Spinndrehung.

Aus Stapelfasern gesponnene Viskosegarne werden hauptsächlich wie folgt gefärbt:
- spinngefärbt - günstigste Methode, jedoch mit sehr großen Mindestbestellmengen je Farbe verbunden ca. 20 Tonnen, Schrumpf im heißen Wasser liegt bei 5 – 6%
- fasergefärbt - etwas teurere Methode, hat jedoch zwei grundlegende Vorteile: minimale Bestellmenge liegt bei nur 2 Tonnen, Schrumpf im heißen Wasser ist gleich 0%
- garngefärbt – teuerste Methode von allen, Mindestbestellmenge bereits ab 50 kg, Schrumpf im heißen Wasser ist gleich 0%

Viskosegarne werden hauptsächlich für die Produktion folgender Artikel angewandt:
- Gewirke und Bekleidungsstoffe
- medizinische Textilien
- Bezugsstoffe (Möbel)

Neben Viskosegarnen, die aus Stapelfasern gesponnen werden unterscheidet man auch glatte Viskose Filamentgarne. Filamentgarne werden jedoch hauptsächlich in Nischenbereichen verwendet, da sie viel teurer sind als gewöhnliche Fasergarne.

Viskose Filamentgarne werden in drei Hauptgrundtypen hergestellt:
- CONTINUOUS - neue Produktionstechnik, Schrumpf im heißen Wasser liegt bei ca. 7-8%, sehr weicher seidiger Griff, Farbgarantie für glatte Strick- und Webwaren, hergestellt in Stärkenbereich von 50 bis 300 den im Standard nicht gedreht, sowohl in einer halbmatten als auch vollmatten Version, hauptsächlich für die Herstellung von Bekleidung (Blusen, Kleider, etc.)
- ZENTRIFUGAL – alte Produktionstechnologie, Schrumpf im heißen Wasser liegt bei ca. 2-3%, keine Farbgarantie für glatte Strick- und Webwaren, hergestellt in Stärkenbereich von 30 bis 600 den im Standard mit 60-100 TPM, sowohl in einer halbmatten als auch vollmatten Version, vor allem für die Herstellung von Bekleidung (Blusen, Kleider, etc.) sowie dekorative Kurzwaren, Heimtextilien (Vorhänge, Teppiche)
- HOCH FEST - verwendet für die Herstellung von Autokordeln, produziert in der Stärken von 1000 bis 3000 den, Festigkeit liegt bei ca. 5,5 cN / dtex

Hauptvorteile von Viskosegarnen:
- natürlicher und angenehmer kühler Griff
- fließender und eleganter Charakter von Viskoseprodukten, ideal für Abendkreationen
- sehr hohe Wasser- und Feuchtigkeitsaufnahme (sogar höher als bei Baumwolle und Leinen)
- leicht zu färben
- gute Farbechtheiten
- natürliche anti-elektrostatische Eigenschaften

Nachteile von Viskosegarnen:
- hohes spezifisches Gewicht - 1,59 g / cm3
- verliert die Festigkeit im feuchten / nassen Zustand
- sehr geringe Flexibilität
- geringe Abriebfestigkeit
- geringe Knickfestigkeit
- leicht brennbar
- sehr lange Trocknungszeit
- nicht resistent gegen Schrumpf und Dehnung
- nicht resistent gegen chemische Substanzen
- niedriger Schmelzpunkt - etwa 150 Grad Celsius
- geringe Resistenz gegen Pilze / Schimmel / Insekten

 

Mehr:

Fragen Sie nach einem Produkt


The data provided in the inquiry will be used only once to reply to the inquiry and will not be stored or processed